+++  TT im Freien geht wieder Los  +++     
     +++  Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Situation  +++     
 

Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Situation

24. 04. 2020

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
liebe Freunde und Gönner der SG Viktoria 1883,

in Zeiten der Coronakrise bleibt auch unser Sportverein nicht unbeeinflusst. Sperrungen der Vereinsanlagen, die Schließung der Vereinsgaststätten und das allgemeine Begegnungsverbot machen es schwer, den Kontakt zu Freunden und Kameraden zu halten.

Was tun wir in dieser Zeit?

Unsere Anlagen brauchen ständige Pflege, das Gras und die Sträucher sind unbeeindruckt von der momentanen Ansteckungsgefahr und wollen beachtet werden. Die Ruhe tut zwar auf der einen Seite unseren Plätzen gut, auf der anderen Seite bedrückt die Stille auf den Plätzen uns alle.

Wir verstehen auch, dass die derzeitigen Einschränkungen Fragen zu Mitgliedsbeitrag und Kursgebühren aufwerfen.

Noch sind die Finanzen des SGV stabil, allerdings fallen erste laufende Einnahmen weg. Unsere Wirte kämpfen ums wirtschaftliche Überleben. Wir müssen Ihnen entgegenkommen, da zugesagte Hilfen der Politik eben nicht so schnell gehen wie angekündigt. Unsere Trainer haben zunächst freiwillig auf die Bezahlung verzichtet, da ja nicht trainiert wird. Hierfür herzlichen Dank.

Wir bitten Euch in dieser Situation um Loyalität und Solidarität. Viele Fixkosten des Vereins bleiben bestehen, bspw. die Kosten für unsere Sportstätten, Strom, Gas, Wasser sowie für unsere hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein Sportverein ist eine Gemeinschaft, die aus Gründen der Gemeinnützigkeit keine Gewinnerzielungsabsicht verfolgen darf. Wir versuchen ein breites Sportangebot vorzuhalten, was für alle, aber insbesondere die Jugend, nutzbar ist. Der Mitgliedsbeitrag ist dabei die wesentliche Säule der Vereinsfinanzen. Der Mitgliedsbeitrag ist nicht der Preis für eine bestimmte Gegenleistung, sondern ist vielmehr die finanzielle Grundlage um unser Sportangebot dauerhaft anbieten zu können.

Die Rückzahlung von Beiträgen ist gesetzwidrig und darf im Sinne der Gemeinnützigkeit nicht erfolgen.  Bezüglich der Kursgebühren leistet jeder Einzelne durch den Verzicht auf den Ausgleich der entfallenen Kurseinheiten seinen Beitrag dazu, dass wir so rasch wie möglich zur Normalität zurückkehren können, wenn dafür die Voraussetzungen gegeben sind. Wir denken auch über Ausgleichsangebote nach.

Vielen Dank für Euer Verständnis und bleibt daheim, fit, kreativ und gesund

Euer Vorstand